Astrologie: Werden wir 2016 ein neues Staats- und Finanzsystem bekommen?

Es ist wieder die Zeit der astrologischen Jahresprognosen, eine davon habe ich soeben hier bei MMNews gelesen. Ich verstehe zu wenig von Mundanastrologie, und will mich auch nicht in die Deutungsarbeit anderer Astrologinnen einmischen. Jeder setzt in der Horoskopdeutung die Prioritäten, die seinen eigenen Erwartungen entsprechen. Klare Auskunft gibt oft die klassische Stundenastrologie. Hierbei wird ein Horoskop zu einer bestimmten Frage erstellt, und zwar genau zu dem Zeitpunkt, an dem die Frage im Bewusstsein entsteht. Ich habe vorhin die Frage zu einem Systemwandel in 2016 erstellt und will sie nun astrologisch deuten: Werden wir 2016 ein neues Staats-und Finanzsystem bekommen?

Astrologie: Systemwandel 2016? vision.neue-welt.com

Astrologie klassisch: Ein Frage-Horoskop kann klare Antworten geben.

Ich habe diese Frage stellvertretend für die Menschen meines Landes heute mittag um 11.45 MEZ gestellt und das Horoskop von meinem Wohnort Rothenburg o.d.T. aus berechnet. Da ein Frage-Horoskop ja zu einem scheinbar zufälligen Zeitpunkt erstellt wird, ist zunächst immer zu prüfen, ob die Frage im Horoskop wiedergespiegelt wird?

Mit Uranus am Aszendenten (der Aszendent ist in diesem Falle „Wir“, also wir, die Menschen in Deutschland) ist diese Frage nach einer Veränderung der jetzigen Situation (Uranus = Veränderung/Befreiuung) klar im Horoskop gezeigt. Nun kann das Fragehoroskop hinsichtlich dieser Frage gedeutet werden. 

In der klassischen Stundenastrologie wird mit klaren Zuordnungen gearbeitet, die Planeten sind hier Signifikatoren für bestimmte Lebensbereiche, Situationen usw.

Der Herrscher des Aszendenten symbolisiert grundsätzlich die Situation der Fragenden, in dem Falle also das „Wir“ in der Fragestellung. In diesem Horoskop ist dies der Planet Mars. Was mir dabei sofort aufgefallen ist: Mars steht exakt am Übergang vom Tierkreiszeichen Waage hin zum Skorpion.

Astrologie klassisch: Wie viel „Würde“ hat ein Planet?

Nach der Lehre der klassischen astrologischen „essenziellen Würden“ eines Planeten, ändert sich bei so einem Zeichenübergang grundsätzlich stets die „Würde“, also die energetische Kraft eines Planeten, er erhält im neuen Zeichen entweder mehr „Würde“, wird also gestärkt, oder er erhält weniger Würde und wird somit geschwächt.  

In diesem Fall ist klar zu sehen: Mars stand bisher im Zeichen Waage in seinem Exil, dort konnte er seine ursprüngliche Mars-Energie Mut und Tatkraft nicht gut entfalten, weil er zu sehr auf die (vermeintlichen) Bedürfnisse anderer Rücksicht nehmen musste. Nun geht er aber in das Zeichen Skorpion, und dies ist das weibliche Domizil des Mars` (sein männliches Domizil war das Zeichen Widder). In seinem 2. Domizil Skorpion gewinnt Mars also viel an Würde dazu, hier kann er seine Direktheit, seinen Mut und seine Handlungsfähigkeit (endlich) wieder zum Ausdruck bringen.

Und wie oben beschrieben ist Mars in diesem Horoskop das Symbol für „Uns“, also für die Menschen in Deutschland. Daraus ersehe ich die klare Aussage, dass die Menschen in Deutschland jetzt wieder ihre „Würde“ und ihr Domizil (= ihr Land) zurückerhalten.

Auffallend ist hier auch, das Mars (also wir) im Quadrat zum Planeten Merkur steht. Merkur ist ein Symbol für Nachrichtenübermittlung, für die Medien also. Ein Quadrat ist immer ein Spannungaspekt. Die Medien Haben/hatten also ein gespanntes Verhältnis zu uns, den Menschen unseres Landes.

Ich schreibe hier bewusst die Vergangenheitsform schreiben,  „die Medien hatten…“. Denn auch Merkur hat in unserem Horoskop soeben eine Zeichengrenze überschritten: Vom Steinbock, als Symbol für das Herkömmliche, Materielle, also für die herkömmlichen Printmedien, hin zum Wassermann, der unter anderen auch die freien Medien des Internets symbolisiert. Das Spannungsquadrat zwischen Merkur (den Medien) und Mars (uns) hat seine exakte Ausprägung schon überschritten, ist also gerade dabei, sich aufzulösen.  Künftig werden Menschen somit von den Medien besser informiert werden, als dies bisher der Fall war.

Astrologie 8. Haus: Das Haus der Transformation 

Konkret habe ich aber gefragt, ob wir in 2016 ein neues Staats- und Finanzsystem bekommen werden. Der Signifikator für das Staatssystem (Autoritäten, Behörden usw.) ist der Herrscher des 10 Hauses, in diesem Falle der Planet Saturn. Signifikator für Geld, Akien, usw. ist der Herrscher des 2. Hauses, in diesem Fall die Venus. Und beide, sowohl Saturn als auch Venus sind im aktuellen Horoskop im 8. Haus zu finden.

Das 8. Haus gilt als das klassische „Todeshaus“ in der Astrologie. Tod ist damit im übertragenen Sinne gemeint, etwas muss untergehen, damit etwas Neues entstehen kann. Finanzsystem und Staatssystem werden also untergehen, damit etwas Neues entstehen kann. Darauf warten viele Menschen ja schon lange.

 Ich sehe das so an, dass es zwar Verluste mancher Geldanlagen, wie z.B. Aktien oder Staatsanleihen geben wird. Speziell auch bei Immobilien, denn der Mond als Signifikator für Immobilien geht in Kürze in den Skorpion, und in diesem Zeichen steht er im Fall.

Da das ganze im Zeichen Schütze stattfindet, wird diese Phase der Transformation aber auf wohlwollende, großzügige „gute“ Weise geschehen, so  dass dann zum Beispiel das Bedingungslose Grundeinkommen gewährt wird, so dass alle Menschen neues Geld sozusagen geschenkt bekommen.   

Weiterhin ist zu sehen, dass die Sonne (Symbol für Gold, aber auch für königliche Autoritäten) aktuell im Steinbock (Staatswesen), nahe bei Pluto (Symbol für Schulden und für Banken, sowie für „das Geld der anderen“ ) steht. Ein Planet nahe der Sonne gilt in der klassischen Astrologie als „verbrannt“, was sich hier klar deuten lässt: Die Staatsschulden, symbolisiert durch Pluto im Steinbock werden jetzt einfach von der Autorität des Goldes „verbrannt“, geschmolzen oder auf welche Weise auch immer unsichtbar gemacht.

Die Sonne steht aktuell zwar „peregrin“, das heißt in einem Zeichen, in dem sie nicht so recht weiß, was sie will. Aber sie läuft, nachdem sie Pluto überquert hat, direkt auf den Glückspunkt zu. Ab diesem Zeitpunkt wird sie (die goldene Sonne) die Menschen glücklich machen können. 

Astrologiefrage klassisch: Wann wird das sein?

Die große Frage lautet nun natürlich: Wann wird das sein? In der klassischen Astrologie ergeben sich Zeitprognosen aus der Anzahl von Graden, die zwischen einem signifikantem Aspekt oder Zeichenwechsel stehen.

Hierzu lässt sich sagen: Der beschriebene Zeichenübergang des Planeten Mars ist exakt jetzt, da ist weniger als ein Grad dazwischen. 

Bis die Konjunktion der Sonne (Gold) mit Pluto (Schulden) exakt wird, hat die Sonne noch knapp 3 Grad zurückzulegen, es könnte sich also um drei Stunden/Tage/Wochen oder Monate handeln. Um dies noch etwas näher einzugrenzen, untersucht man, ob sich der schneller laufende Planet in einem kardinalen, beweglichen oder festen Zeichen befindet, und in welcher Art von Haus diese Planeten-Konjunktion stattfindet.

Im vorliegenden Fall handelt es sich um ein kardinales Eckhaus, das bedeutet, dass vermutlich eine kürzere Zeiteinheit zu wählen ist. Es kann sich also nur um drei Tage (evtl. sogar nur um Stunden) handeln, bis diese geschilderte Situation eintritt. Eine weitere Möglichkeit der Zeitprognose besteht auch im Ermitteln, wann der Aspekt tatsächlich konkret wird. Dies ist am  06.01.2016, also in drei Tagen der Fall.

Lassen wir uns überraschen, den Uranus am Aszendenten verspricht ja überraschende Wendungen…

~~~

Ich liebe die Stundenastrologie, weil sie so klare Antworten liefern kann, und wende sie bei Bedarf auch für meine astrologische Lebensberatung an:

Astrologische Lebensberatung vision-neue-welt.com

Astrologische Lebensberatung hilft uns selbst und unser Leben besser verstehen

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Astrologie: Werden wir 2016 ein neues Staats- und Finanzsystem bekommen?

  1. Tolle Beschreibung … ⭐️💫👑Grüße Conny 💫

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s